Aufrufe: 57

Apen – gestern

von

Festung Apen anno 1515

Dieses Gemälde zierte die Kaminhaube der Gaststätte G.W. zu Klampen in Apen. Vermutlich wurde die vom Maler Schröder geschaffene Leinwand in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts nach dem Umbau des Gebäudes direkt in den frischen Mörtel der Kaminhaube gepresst. Mehrere Versuche, dieses wertvole Gemälde Ende 1998 vor dem Abrissbagger zu bewahren, scheiterten. Eher einem Zufall ist es zu verdanken, dass das Kunstwerk einige Jahre zuvor im Rahmen eines “Kamera-Tests” von Gert zu Klampen fotografiert und einige Jahre später von Bernd zu Klampen digital restauriert wurde.

Festung Apen anno 1515

Aufnahmedatum: 1998

Urheber ©: Gert zu Klampen

1960 - Luftaufnahme Apen Mitte mit Mühle zu Klampen - GS

Apen Mitte anno 1960

Aufnahmedatum: 1960

Urheber ©: xxx

Gasthof zur Molkerei Wilhelm zu Klampen - um 1950

Lebensmittel und Feinkost mit Gasthof zur Molkerei Wilhelm zu Klampen – Apen – um 1940

Aufnahmedatum: um 1940

Urheber/in/©: unbekannt

Apen - Am Kuhlen - Gasthof zur Molkerei, Besitz Wilhelm zu Klampen um 1935 - rechts im Bild Molkerei Apen

Lebensmittel und Feinkost mit Gasthof zur Molkerei Wilhelm zu Klampen – Apen – um 1935

Aufnahmedatum: um 1935

Urheber/in/©: unbekannt

Gemälde des Aper Gasthofes "zum Leuchtturm"

Datum: vermutlich 90er Jahre des 20sten Jahrhunderts

Urheber/in/©: unbekannt – möglicherweise Bernhard Franke

Apen, Hauptstraße 227: Hier entsteht in naher Zukunft der neue Friseursalon von Britta Peters

Aufnahmedatum der Fotoserie: Dezember 2021 (dto. Video)

Fotos u. ©: Bernd zu Klampen

  • Rückbau Haus Hinrichs - Dezember 2021
    Rückbau Haus Hinrichs - Dezember 2021
Gasthof "Zum Leuchtturm" Apen
Gasthof "Zum Leuchtturm" Apen
Gasthof "Zum Leuchtturm" Apen

ehem. Haus Hinrichs – An der Kaje

Aufnahmedatum: 27.03.2022

Urheber/in/©: Bernd zu Klampen